Geborgenheit und Lernen

lernen
Krippe
(bis zum 3. Lebensjahr)

  • kleine Gruppe mit festen Bezugspersonen
  • gemeinsame Mahlzeiten und individuelle Ruhezeiten
  • altersentsprechende Angebote z. B. musikalische Früherziehung, Bewegungserziehung etc.

Elementarbereich
(für 3 – 6jährige)

  • Tagesbeginn mit Morgenkreisen
  • Betreuung einer Stammgruppe von ca. 7 – 15 gleichaltrigen Kindern durch zwei Pädagoginnen
  • altersgemischte Gruppen bilden sich nach Interesse der Kinder im Tagesverlauf
  • viele verschiedene Förderungsmöglichkeiten auf Grund der unterschiedlichen Raum- und Interessensgestaltung Integrationsplätze (für 3 – 6jährige)
  • eine Chance für alle Kinder
  • Erleben des abwechslungsreichen Alltags im Kindertagesheim (KTH) St. Marien
  • gezielte Förderung

Schulkindbereich
(für 6 – ca. 14jährige)

  • Betreuung bei den Hausaufgaben
  • Möglichkeit der individuellen Freizeitgestaltung
  • Vorbereitung auf die Erstkommunion

Vorschulklasse der katholischen Domschule im Kindertagesheim St. Marien

  • Zusammenführung der zukünftigen 1. Klasse
  • Fördern des Sozialverhaltens
  • eigenverantwortliches Arbeiten erlernen
  • Vorbereitung auf fremdgestellte Aufgaben

Verlässliche Halbtagsgrundschule (VHGS) in Kooperation mit der Domschule St. Marien

  • kindgerechte Gestaltung des Vormittages
  • Entfalten des Gemeinschaftslebens